Gentechnisch veränderte Organismen (GVO)

Gentechnisch veränderte Pflanzen werden bereits auf über 10% der weltweiten landwirtschaftlichen Nutzfläche angebaut. Über hundert unterschiedliche gentechnisch veränderte Pflanzen wachsen auf über 160 Millionen Hektar in über 29 Ländern. Die wichtigsten Anbauländer sind USA, Brasilien, Argentinien, Kanada und Indien. Den größten Marktanteil hat gentechnisch verändertes Soja, gefolgt von Mais, Baumwolle und Raps. Laut EU Verordnung 1829/2003 und 1830/2003 müssen Lebensmittel und Zutaten mit einem relativen GVO-Anteil von mehr als 0,9% gekennzeichnet werden. Andere Länder und Regionen haben ähnliche Vorschriften mit vergleichbaren Grenzwerten. Für die zuverlässige Analyse von GVO in Lebensmitteln und Tierfutter bietet BIOTECON Diagnostics ein breites Spektrum an Lösungen.
Die foodproof® SL Kits für GVO sind eine Erweiterung zu unseren foodproof® GVO Screening- und Quantifizierungskits. Sie bieten eine große Auswahl an eventspezifischen Einzel- und Multi-Nachweissystemen in Lebens- und Futtermitteln.


Bitte wählen Sie ein GVO-Kit aus.