BIOTECON Diagnostics GmbH stellt den Real-Time PCR Kit zur molekularen Diagnostik von Noroviren vor.

– Potsdam, 5. Juni 2015 –

BIOTECON Diagnostics GmbH stellt heute offiziell das foodproof® Norovirus Detection Kit (GI, GII, GIV) vor – ein schnelles, sensitives, einfach zu nutzendes Kit zur molekularen Diagnostik für die Lebensmittelkontrolle in Qualitätssicherungs-Laboren von Herstellbetrieben, bei Dienstleistungslaboren und staatlichen Laboren. Ein simultaner qualitativer Nachweis von Noroviren der Genotypen I, II und IV – inklusive einer Differenzierung dieser – ist mit diesem Kit mit einer einfachen real-time „reverse transcriptase“ PCR möglich. Basierend auf Primern und Sonden der ISO/TS 15216 Methode und der §64 Methodensammlung im Rahmen des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) enthält das foodproof® Norovirus Detection Kit (GI, GII, GIV) zusätzlich eine Phagen-Prozesskontrolle. Geeignet ist das Kit für Lebensmittel- und Stuhl-Proben verschiedener Herkunft. Das Kit wurde zusammen mit dem dafür optimierten RNA Aufarbeitungs-Kit, dem foodproof® Virus Sample Preparation Kit, getestet, das es erlaubt besonders reine RNA aus Lebensmittelproben zu gewinnen. Das foodproof® Norovirus Detection Kit (GI, GII, GIV) kann auf allen offenen Real-time PCR Systemen angewendet werden, welche geeignet sind mehrere Fluoreszenz-markierte 5‘ Nuclease Sonden zu messen.

Zu Noroviren in Lebensmitteln
Norovirus ist ein überall verbreiteter Krankheitserreger der weltweit Durchfallerkrankungen hervorrufen kann. Das RNA Virus gehört zur Familie der Caliciviridae und ist hochgradig ansteckend. Es kommt häufig zu großen Ausbrüchen, besonders in Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen, Altenheimen und Krankenhäusern. Schwere Symptome bei den Erkrankten sind Durchfallerscheinungen, Brechreiz, Übelkeit und Krämpfe. In einigen Fällen ist das Norovirus sogar die Ursache für weitere schwere Krankheitsverläufe, darunter fällt besonders großer Wasserverlust des Körpers, der sogar tödlich enden kann wenn er nicht rechtzeitig erkannt wird. In allen Lebensmitteln, die unter schlechten hygienischen Bedingungen gehandhabt werden, oder die nicht ausreichend gekocht werden, können Noroviren vorkommen. Als Quelle für viele Ausbrüche wurden Salate, Beeren, rohes Gemüse, rohes Fleisch und Schalentiere ausgemacht. Von den Noroviren existieren mehrere Genotypen, darunter fallen drei für den Menschen Schädliche: Genotyp I, II und IV. Mit unserem neuen foodproof® Kit (GI, GII, GIV) können sämtliche Genotypen nachgewiesen werden.